Drucken

Geschichte

Die Geburtsstunde des LandFrauenvereins Langensteinbach

1948 lud der Augustenberg, jetzt das Landwirtschaftliche Technologiezentrumin Karlsruhe, die Langensteinbacher LandFrauen zu einem Vortrag in das Rathaus in Langensteinbach ein. Frau Jung vom Augustenberg referierte über das Thema "moderne Hühnerhaltung". Da die Veranstaltung gut besucht war, rührte sie die Werbetrommel über den erst kurz vorher gegründeten LandFrauenverein auf Landesebene.

Das war der entscheidende Anstoß ein LandFrauenverein in Langensteinbach zu gründen. Auf  Initiative von Frau Schulrätin Kant vom Augustenberg wurde der LandFrauenverein gegründet. Am Anfang wurder der LandFrauenverein von Frau Bodemer betreut, bis Frau Sofie Illeson den Vorsitz übernahm. An der Gründung des LandFrauenvereins im Gastshaus Grüner Baum waren beteiligt:

Sofie Illeson

Frau Bodemer

Luise Bauchert

Karoline Becker

Berta Becker

Christine Voit

 

In all den Jahren haben folgende Frauen die Geschicke des Vereins gelenkt:

1948-1954: Frau Sofie Illeson                    

1954-1971: Frau Auguste Rupp                 

1971-1982: Frau Hedwig Kronenwett         

1982-1990: Frau Hilde Schöpfle                

1990-1992: Frau Hildegard Ried                 

1992-2000: Frau Ruth Jestadt                   

2000- 2003: Vorstandsteam von acht Frauen

2003-2015: Frau Margit Günzel                  

ab 2015 leitet ein Vorstandsteam von sieben Frauen die Geschäfte des Vereins.